Wer übernimmt die Kosten für die CI-Rehabilitation?

Die Kosten werden von der gesetzlichen sowie von vielen privaten Krankenkassen übernommen.

Wie wird die Kostenübernahme beantragt?

Damit die anfallenden Kosten für die CI-Rehabilitation bei der Krankenkasse beantragt werden können, benötigen wir vorab eine ärztliche Verordnung der implantierenden Klinik. Mit dieser Verordnung beantragen wir die Kostenübernahme direkt bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse, mit denen wir einen Versorgungsvertrag nach §111 Absatz 2 SGB V abgeschlossen haben. Die Kostenzusage beinhaltet das Kind mit CI sowie eine Begleitperson. Für jede weitere Begleitperson müssen wir Ihnen 32,00 Euro/Tag in Rechnung stellen, die Sie ggfls. zur Kostenerstattung (Haushaltshilfe) bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.
Bei privat versicherten Patienten sind wir Ihnen bei der Beantragung der Kostenübernahme gerne behilflich, sprechen Sie uns einfach an.