Rehabilitation für Kinder und Jugendliche

Diagnostische Tests ermöglichen uns die Einschätzung der Entwicklung und des individuellen Therapiebedarfs Ihres Kindes. Diese Umfassen zum Beispiel Sprachentwicklungstests, Tests zur Laut- und Grammatikbildung, sowie Untersuchungen zur kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung.

Inhalte der Hör- und Sprachtherapie

Grundlage der Therapie sind die individuellen Voraussetzungen des Kindes und die Möglichkeiten seines sozialen Umfeldes. Basis dafür bilden die diagnostische Ergebnisse zur Hör- und Sprachentwicklung sowie zur kognitiven und sozial-emotionalen Entwicklung des Kindes.
Im Mittelpunkt der Therapie steht die Hör- und Sprachentwicklung. Das Therapieangebot untereilt sich dabei in Einzel- und Gruppentherapie. Neben der Therapie durch professionelle Fachkräfte sollen die Eltern durch Anleitung in die Lage versetzt werden, die Hör-und Sprachentwicklung ihres Kindes im Alltag unterstützen zu können.

Hörmessungen

Wir führen in kindgerechten Hörprüfräumen standardisierte Hörmessungen durch. Diese dienen als Grundlage für weitere Einstellungen der CI-Systeme.

CI-Anpassungen

Auf Grundlage der Hörmessungen führen wir Anpassung des Sprachprozessors aller CI-Geräte durch. Dabei arbeiten Audiologen, Therapeuten und Eltern eng zusammen. Ebenso sind die Anleitung zur Handhabung, Überprüfung und Kontrolle des CIs oder die Aufklärung über Neuerungen sowie bezüglich der Nutzung von CI-Zubehör Bestandteil der Reha.

Elternberatung zur Technik

Durch eine umfassende Beratung über die technischen Möglichkeiten der jeweiligen CI-Produkte wird eine bestmögliche Nutzung sichergestellt.

Verlaufsdiagnostik der Hör- und Sprachentwicklung

Diagnostische Tests ermöglichen uns die Einschätzung der Entwicklung und des individuellen Therapiebedarfs Ihres Kindes. Diese umfassen zum Beispiel Sprachentwicklungstests, Tests zur Laut- und Grammatikbildung, sowie Untersuchungen zur kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung.

Zusätzliche Maßnahmen

  • Ärztliche Kontrollen
  • Psychomotorische Therapie
  • Musikalische Früherziehung

Sie wünschen mehr Kontakt?

Die Kooperation mit den Selbsthilfegruppen der Betroffenen hat in unserem Hause eine besondere Bedeutung. So hat sich die Zusammenarbeit u.a. mit den „Kleinen Lauschern“ sehr bewährt. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Die Kleinen Lauscher