Rehabilitation von Kindern und Erwachsenen
Die Rehabilitation basiert auf den aktuellen Leitlinien

Die neuen Leitlinien "Cochlea-Implantat Versorgung und zentral-auditorische Implantate", herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V., Bonn; (Stand Mai 2012) schreibt über die Rehabilitaion nach CI-Versorgung:

"Neben der beschriebenen intensiven präoperativen Diagnostik haben die postoperative klinische Basis- und Folgetherapie für den Rehabilitationserfolg einen hohen Stellenwert.
Sie sind integraler Bestandteil der CI-Versorgung. Die Folgetherapie muss im Rahmen einer kontinuierlichen Versorgung angeboten werden, solange das Implantat genutzt wird.
Insgesamt handelt es sich bei der Versorgung mit Cochlea-Implantaten um eine multidisziplinäre Vorgehensweise, die in Zentren mit entsprechenden Fachkompetenzen durchzuführen ist."

Kostenübernahme

 

Sowohl die Kosten für die Kinderrehabilitation einschließlich einer Bezugsperson als auch die Kosten für die ambulante Erwachsenenrehabilitation werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. Sprechen Sie uns an.

Seit Juli 2012 sind wir zertifiziert nach DIN EN ISO 2008 und degemed
Für den größtmöglichen Nutzen mit dem CI hat eine umfassende Rehabilitation erste Priorität