Willkommen im Cochlear Implant Centrum Rhein-Main!
(Stand: Mai 2016)
Für Kinder und Jugendliche...

kann unsere Rehabilitation stationär oder teilstationär wahrgenommen werden. Die Anzahl der Therapietage und den Ablauf der Therapie passen wir den Erfordernissen des Kindes und den Wünschen seiner Familie an. Die Kinder werden dabei von einer erwachsenen Bezugsperson begleitet. Die Gestaltung der Rehabilitation wird individuell gemeinsam mit der Familie festgelegt. Dabei ist es uns wichtig, den jeweiligen besonderen Bedürfnissen gerecht zu werden.
Die Kosten für eine Begleitperson werden von den Krankenkassen übernommen, ebenso wie die Kosten der Vollverpflegung.

 

Für Erwachsene...

kann unsere Rehabilitation ambulant wahrgenommen werden. In der Regel werden die Termine ein- bis zweimal wöchentlich angeboten und mit Ihnen individuell abgestimmt.
Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

 

Unsere Ziele

Hören mit einem Cochlea Implantat (CI) muss neu gelernt werden.
Mit einem CI wird Hören für hörgeschädigte Menschen möglich. Voraussetzung dafür ist, dass ein umfassender Hörlernprozess durch eine spezifische CI-Hörrehabilitation stattfindet.
Eine CI-Rehabilitation soll für Menschen mit einem CI das Hören in allen Lebensbereichen ermöglich.

 

Das CIC Rhein-Main ist zertifiziert.

Seit Juli 2012 entspricht das CIC Rhein-Main den Anforderungen eines Qualitätsmanagements nach den Kriterien DIN EN ISO 9001:2008 sowie der degemed (BAR). Diese gilt für die Bereiche

  • stationäre Versorgung
  • teilstationäre Versorgung
  • ambulante Versorgung

 

Unsere CI-Rehabilitation kann von jedem CI-Träger in Anspruch genommen werden.
Das Hören lernen und der Lautspracherwerb
stehen bei uns im Mittelpunkt.